Mit vielen verschiedenen Aktionen unterstützen wir die Gesundheitsarbeit unserer Partner in Sierra Leone. Beginnend während des Rebellenkrieges mit der einzigen Gynologiestation in Freetown ging die Unterstützung in den folgenden Jahren weiter. 

  • Dr. T. Bell mit seinem Krankenhaus in Freetown (in den Gründungsjahren des Vereins, während der Kriegswirren

  • Gründung und Unterstützung der United Brethren Church (UBC) mit ihrem Krankenhaus und Krankenpflegeschule in Mattru Jong.

  • Dr. Wright und sein Team (aus Kassel) in der Kinderchirurgie 

  • Sammeln von Erste-Hilfe-Kits und geben diese an Schulen, Gemeinden und Krankenstationen in Sierra Leone weiter

  • Wir sind weiterhin im Management nach der Ebola-Krise tätig.

  • Bintumani D-Sl unterstützt verschiedene Partner in der gesundheitlichen Organisation.

Darüber hinaus schaffen und unterstützen wir ein Netzwerk von Krankenhäusern und Krankenstationen, das von deutschen Nichtregierungsorganisationen aufgebaut sowie unterstützt wird.
Die gegenseitige Unterstützung soll die Arbeit der verschiedenen NRO stärken.

This post is also available in: English